Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Worin besteht der Unterschied zwischen dem Compound CAF und dem Compound CAF-FM?

Der CAF-FM eignet sich besser für längere Anfahrtwege im Fahrmischer oder auch bei reaktiveren Bindemitteln, da er in der Anfangsphase nicht so schnell abbindet wie der Compound CAF.

Wann nimmt man das Dehnfugenprofil DFP, wann das Türfugenprofil TP?

Das Dehnfugenprofil DFP eignet sich besonders bei Fließestrich, da das Profil mit einem selbstklebendem Fuß ausgestattet ist. Das Türfugenprofil TP eignet sich für konventionelle Estriche, da es einfach in den erdfeuchten Estrich eingearbeitet wird.

Was ist nach der Verlegung von beschleunigtem Estrich zu beachten?

Nach der Verlegung ist der frische, abbindende Estrich vor Zugluft und Sonneneinstrahlung zu schützen. Des weiteren ist eine regelmäßige Stoßlüftung (kein Kippfenster, kein Durchzug) wichtig, um die gesättigte Raumluft auszutauschen. Genaue Angaben zur Nachbehandlung der Estriche finden Sie in unseren technischen Merkblättern.

Was bedeutet "keine Rückfeuchtung"?

Das heißt, dass der Estrich nach Erreichen der Belegereife keine Feuchtigkeit aus der Raumluft aufnimmt und nicht zwingend mit einem Oberbodenbelag versehen werden muss.

Was versteht man unter "Wohngesundheit" bzw. "Innenraumhygiene"?

Unsere Neubauten werden aufgrund von Energieeinsparungsverordnungen immer dichter und lassen kaum noch einen Luftaustausch zu.