RAPID-FLOOR® Calciumsulfatbinder CAB30

Calciumsulfatbinder aus synthetischem Anhydrit

Der RAPID-FLOOR® Calciumsulfatbinder CAB30 wird zur Erstellung von konventionellen Calciumsulfatestrichen eingesetzt.

Auf einen Blick:

  • für den Innenbereich
  • leichte Verarbeitbarkeit
  • fast spannungsfreies Abbinden und Erhärten
  • früh aufheizbar (nach 7 Tagen)
  • geprüft vom IBF Troisdorf
Produkteigenschaften

Der RAPID-FLOOR® Calciumsulfatbinder CAB30 ist ein auf synthetischem Anhydrit basierendes Bindemittel zur Erstellung von Estrichen im Innenbereich. Er ist sowohl schwind- als auch quellarm. Dadurch ist er optimal für Heizestriche in Kombination mit einer Fußbodenheizung geeignet. In diesem Rahmen ist er mit einer Vorlauftemperatur von maximal 55 °C kompatibel. Außerdem zeichnet er sich durch fast spannungsfreies Abbinden und Erhärten aus, sodass eine Bewehrung durch Fasern nicht erforderlich ist.

Anwendungsbereiche

Der RAPID-FLOOR® Calciumsulfatbinder CAB30 ist für den Einsatz bei schwimmenden Estrichen auf Trennlage oder Dämmung gemäß den DIN 18353 sowie DIN 18560 konzipiert. Darüber hinaus kann er eingesetzt werden, um Verbundestriche, Heizestriche und beschleunigte Estriche (unter Verwendung von RAPID-FLOOR® Compound CA) herzustellen. Der Calciumsulfatbinder wird ausschließlich für Estriche eingesetzt, die im Innenbereich verlegt werden, da er nicht dauerhafter Feuchtigkeit ausgesetzt werden sollte.

Verarbeitung

Der RAPID-FLOOR® Calciumsulfatbinder CAB30 wird entsprechend dem technischen Merkblatt verarbeitet. Als Orientierung liegen hier 75 Kilogramm Calciumsulfatbinder und 280 Kilogramm Sand zugrunde. Geben Sie unter Berücksichtigung der Sandfeuchte solange Wasser hinzu, bis eine erdfeuchte Konsistenz entsteht. Der Wasserbindemittelwert darf dabei 0,35 nicht überschreiten. Achten Sie bei der Verlegung darauf, dass der Untergrund sauber ist und eine ausreichende Tragfähigkeit sowie Festigkeit gegeben ist.